NÜRTINGEN. (hfwu) Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) hat den Ost-Europa-Experten Jürgen Raizner mit der Ehrenmedaille der Hochschule ausgezeichnet. Seine Erfahrungen im Bereich der Wirtschaftsförderung gibt Raizner seit zehn Jahren als Lehrbeauftragter an die HfWU-Studierenden weiter.

Als Anerkennung für die langjährige Verbundenheit mit der Hochschule erhielt Raizner jetzt aus den Händen von HfWU-Rektor Professor Dr. Werner Ziegler die Ehrenmedaille der Hochschule. Raizner hat selbst an der HfWU in Geislingen studiert und ist seit 2003 als Lehrbeauftragter im Studiengang Volkswirtschaft tätig. Bereits während eines Praxissemesters in Moskau bei der Außenhandelsorganisation der damaligen Sowjetunion konnte Raizner Anfang der 90er-Jahre hautnah erfahren, wie sich die großen sowjetischen Kombinate nach Westen öffneten und neue Wirtschaftsbeziehungen entstanden. Die Faszination für Russland und Ost-Europa ist geblieben. Heute arbeitet der 46-Jährige als Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Ost-West-Kooperationen, ist Geschäftsführer der Steinbeis Transfer Management Gesellschaft in Bukarest und Leiter des Steinbeis-Innovationszentrum Steinbeis-Donau-Zentrum in Stuttgart. Schwerpunkte seiner Beratertätigkeit liegen in Russland, der Ukraine und Rumänien. Dazu kommen Arbeitseinsätze in fast allen ost-europäischen Ländern, von Polen bis Kasachstan.

An der HfWU ist der Ost-Europa-Experte seit 2003 im Studiengang Volkswirtschaftslehr Lehrbeauftragter für Projektmanagement und Projektarbeit. Zu Projektarbeiten an der HfWU gehören unter anderem ein Förderprogramm für eine Kommune in Rumänien, die Investorensuche für die russische Region Tver und die Entwicklung einer Donauraumstrategie der Europäischen Gemeinschaft. „Als Lehrbeauftragter geht es mir vor allem auch darum, zu zeigen, welche praktische Anwendung das Wissen aus dem Studium haben kann“, so Raizner. Gerade in Ost-Europa sei es überaus spannend zu erfahren, wie Volkswirtschaften unter anderen ökonomischen und kulturellen Rahmenbedingungen funktionieren. An der HfWU hatte VWL-Professorin Dr. Margot Körber-Weik die Vergabe der Ehrenmedaille an Raizner angeregt. Prof. Dr. Werner Ziegler unterstrich die wichtige Rolle der Lehrbeauftragten und den damit verbundenen Brückenschlag in die Praxis. „Mit der Ehrenmedaille zeigen wir unsere Wertschätzung für dieses Engagement“, so der Hochschulrektor

Pressemeldung der HfWU, 23.08.2013

Aus den Händen von Rektor Prof. Dr. Werner Ziegler (r.) und Prof. Dr. Margot Körber-Weik erhielt Jürgen Raizner die Ehrenmedaille der HfWU.