Unser STZ ist Teil des Steinbeis-Verbunds und arbeitet nach den bewährten Prinzipien dessen Transfermodels.

Steinbeis ist einer der weltweit erfolgreichsten Dienstleister im Wissens- und Technologietransfer. Entscheidend bei allen Projekten: der Erfolg der Kunden, Mitarbeiter und Partner.

Steinbeis-Transferzentren (STZ) sind die klassische Unternehmensform zur Umsetzung von an Hochschulen gewonnenen vorwettbewerblichen Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung in marktfähige konkrete Produkte und Dienstleistungen im Steinbeis-Verbund. STZ haben fachliche Schwerpunkte definiert und decken eine große Bandbreite an Management- und Technologiebereichen ab. Sie bieten disziplinenübergreifendes und fundiertes Fachwissen.
Steinbeis-Transferzentren sind Teil des Steinbeis-Verbunds, der weltweit im unternehmerischen Wissens- und Technologietransfer aktiv ist. Das Dienstleistungsportfolio der fachlich spezialisierten Steinbeis-Unternehmen im Verbund umfasst Forschung und Entwicklung, Beratung und Expertisen sowie Aus- und Weiterbildung für alle Technologie- und Managementfelder.

Der Steinbeis-Verbund (Stand 31.12.2015):

  • 1.038 Steinbeis-Unternehmen
  • 730 Professoren + 1.759 Angestellte + 3.612 freie Mitarbeiter
  • Gesamtumsatz 146.1 Mio. €

Steinbeis bietet Dienstleistungen in drei zentralen Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Beratung und Expertisen
  • Aus- und Weiterbildung